Photovoltaik

Unter Photovoltaik (oder Fotovoltaik) versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie mittels Solarzellen. Seit 1958 ist sie zur Energieversorgung der meisten Raumflugkörper im Einsatz. Inzwischen wird sie auch auf der Erde zur Stromerzeugung eingesetzt und findet unter anderem Anwendung auf Dachflächen, bei Parkscheinautomaten, in Taschenrechnern, an Schallschutzwänden und auf Freiflächen.

Der Name leitet sich aus dem Wortstamm φωτ- phot- des altgriechischen Substantivs φῶς phos „Licht“ (der Wortstamm ist im Nominativ nicht erkennbar, aber z. B. im Genitiv φωτός photós) sowie aus der SI-Einheit für die elektrische Spannung, dem Volt (nach Alessandro Volta) ab. Die Photovoltaik ist ein Teilbereich der Solartechnik, die weitere technische Nutzungen der Sonnenenergie einschließt.

Photovoltaik im ClimaBalance-Haus

Im ClimaBalance-Haus werden zwei verschiedene Arten von Photovoltaikanlagen genutzt:

Aufgesetzte First-Photovoltaik

First-Photovoltaikanlage auf einem Haus PrimusBei der aufgesetztes First-Photovoltaikanlage werden einfache, monokristalline Photovoltaikmodule, wie man diese etwa von Scheunen oder anderen Hausdächern kennt, auf die Firstspitze des Daches aufgesetzt. Im Idealfall ist diese Photovoltaikanlage gen Süden ausgerichtet, wo sie die meisten Sonnenstunden nutzen kann, kann jedoch auch nach Westen ausgerichtet sein.

Eine solche First-Photovoltaik hat einen besonders hohen Stromertrag über das Jahr gerechnet, kann aber im Gegensatz zur Dünnschichtphotovoltaikanlage nicht oder nur sehr schlecht diffuses Licht (wenn z.B. Wolken vor der Sonne stehen) verarbeiten.

Dachbildende Dünnschicht-Photovoltaik

Dachbildende Dünnschicht-Photovoltaikanlage auf einem Haus GrandeBei dachbildenden Dünnschichtphotovoltaikanlagen kommen keine konventionellen Dachziegel mehr zur Ausführung. Die Photovoltaikmodule werden direkt auf eine kühlende und entlüftende Trapezblechlage aufgeschraubt. Auf diese Weise können sehr große Anlagen installiert werden, die das Erscheinungsbild des Hauses positiv beeinflussen.

Dünnschicht-Photovoltaikanlagen haben nur etwa 60% der Leistungsfähigkeit von monokristallinen Anlagen, können aber im Gegensatz zu diesen auch diffuses Licht verarbeiten. Ideal ist Dünnschichtphotovoltaik daher, um beide Dachseiten eines nach Osten/Westen ausgerichteten Hauses zu verkleiden, da nicht unbedingt eine direkte Sonneneinstrahlung erforderlich ist.

 
photovoltaik.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/24 15:15 von jan-frederik.tadge
 

ClimaBalance-Haus Wiki is powered by ClimaBalance-Haus
Technischer Ansprechpartner: Jan-Frederik Tadge

Für Tippfehler oder Irrtümer wird keine Haftung übernommen - Falls Sie Fehler bemerkten, melden Sie dies bitte an info@climabalance-haus.de


ausbauhaus - bad nenndorf - baubeschreibung - betonkernaktivierung - bruno tadge - climabalance-haus - climabalance-musterhaus - climabalance - community - das climabalance-haus - effizienzhaeuser - effizienzhaus - energieausweis - energieeffizient - energieeffizienz - energieeinsparverordnung - energieneutral - enev - erdwaerme - fertighaus - fussbodenheizung - geothermie - heizkoerper - jahresarbeitszahl - kernaktiviert - kfw - leistungsgrad - leistungszahl - lofthaus - loft - marketing - massespeicher - musterhaus - partnerschaft - partner - passivhaus - photovoltaik - plusenergiehaus - plusenergie - pm-bau - pmbau - porenbeton - regenerative energie - regenerativ - schaumburg - stadthagen - stone - tabs - temperieren - temperierung - thermobeton - umhuellungstemperierung - vorlauftemperatur - waermepumpe - wrmepumpe - ziegel
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki