Leistungszahl einer Wärmepumpe

Die Leistungszahl einer Wärmepumpe in Abhängigkeit zur TemperaturdifferenzDie Leistungszahl ε einer Wärmepumpe, englisch Coefficient Of Performance (COP), ist der Quotient aus der Wärme, die in den Heizkreis abgegeben wird, und der eingesetzten Energie. Sie bestimmt also das Verhältnis aus aufgenommener zu abgegebener Energie.

Ein einfaches Beispiel: Bei einer Leistungszahl von 3 erzeugt eine Wärmepumpe als 3kWh Wärmeenergie aus einer kWh Strom, anders ausgedrückt müssen ca. 33,3% der Wärmeenergie elektrisch erzeugt werden, die restlichen ca. 66,6% kommen aus dem Energieträger (Erde, Luft).

Je geringer die benötigten Temperaturen (bzw. je höher die Temperaturen des Energieträgers) sind, umso höher ist auch die Leistungszahl und somit auch die Effizienz der Wärmepumpe.

Eine Wärmepumpe wird als effizient betrachtet, wenn ihre Leistungszahl über drei liegt, da Strom in der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 einen Emissionsfaktor von 2,6 hat, welcher negativ auf die Energiebilanz angerechnet wird. Da Heizöl, Gas oder Kohle einen Emissionsfaktor von 1-1,1 haben, gleicht die Leistungszahl der Wärmepumpe diesen erst aus, wenn sie höher ist als der Emissionsfaktor für Strom. Bei einer Leistungszahl von drei liegt man also insgesamt bei einem Emissionsfaktor von 2,6/3 = 0,87 und somit besser als o.g. fossile Brennstoffe.

Im ClimaBalance-Haus liegt die Leistungszahl auf Grund der geringen Vorlauftemperaturen i.d.R. bei über 5. Somit liegt der Emmisionsfaktor für die eingesetzte Energie bei etwa 0,52.

Jahresarbeitszahl

Natürlich macht es keinen Sinn, die Leistungszahl nur an einzelnen (vielleicht besonders warmen) Tagen zu messen, sondern sie sollte stetig über das Jahr verteilt berechnet werden. Wird eine durchschnittliche Leistungszahl auf ein ganzes Jahr gerechnet, so heisst diese Jahresarbeitszahl. Diese ist auch ausschlaggebend für die tatsächliche Energieeffizienz einer Wärmepumpe.

 
leistungszahl.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/27 09:31 von jan-frederik.tadge
 

ClimaBalance-Haus Wiki is powered by ClimaBalance-Haus
Technischer Ansprechpartner: Jan-Frederik Tadge

Für Tippfehler oder Irrtümer wird keine Haftung übernommen - Falls Sie Fehler bemerkten, melden Sie dies bitte an info@climabalance-haus.de


ausbauhaus - bad nenndorf - baubeschreibung - betonkernaktivierung - bruno tadge - climabalance-haus - climabalance-musterhaus - climabalance - community - das climabalance-haus - effizienzhaeuser - effizienzhaus - energieausweis - energieeffizient - energieeffizienz - energieeinsparverordnung - energieneutral - enev - erdwaerme - fertighaus - fussbodenheizung - geothermie - heizkoerper - jahresarbeitszahl - kernaktiviert - kfw - leistungsgrad - leistungszahl - lofthaus - loft - marketing - massespeicher - musterhaus - partnerschaft - partner - passivhaus - photovoltaik - plusenergiehaus - plusenergie - pm-bau - pmbau - porenbeton - regenerative energie - regenerativ - schaumburg - stadthagen - stone - tabs - temperieren - temperierung - thermobeton - umhuellungstemperierung - vorlauftemperatur - waermepumpe - wrmepumpe - ziegel
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki